Über

Auf der Startseite wurde bereits beschrieben, dass die CyberCops weder als eine Behörde noch öffentliche Institution anzusehen sind. Wir sind ein rein privater Zusammenschluss gleich interessierter Kollegen-innen. Unsere Zielstellung ist es, auf elektronischem Wege, Nachrichten und Informationen auszutauschen und persönliche Kontakte unter Polizeikollegen-innen zu pflegen. Hauptinhalt sind sicher polizeiliche Belange, aber auch alle anderen Themen sind möglich. Clubmitglieder können nur ausgebildete deutschsprachige Polizeikollegen-innen werden. Unsere Mitglieder (aktuell 180) kamen bislang bereits aus fünfzehn Ländern.

Es war uns genau so wichtig darauf hinzuweisen, dass ein Mitglied über das Interesse an Diskussionen und Toleranz gegenüber anderen Meinungen verfügen muss, jede Menge Freude und Spaß am Lesen und Schreiben von E-Mails haben, die regelmäßige Sichtung und Beantwortung seiner Post umsetzen kann, und auch die Fähigkeit Kritik entgegen zu nehmen beherrscht. Persönliche Pflicht zu Höflichkeit, zur Aufrichtigkeit und Ehrlichkeit und zum Schluss natürlich der entsprechenden Humor und die Zeit zu allem, sollten vorhanden sein.

Wir wollen ausdrücklich darauf hinweisen, dass eine Mitgliedschaft in unserer Gruppe einen relativ hohen Zeitaufwand voraussetzt. Dass es im Falle einer Mitgliedschaft erforderlich ist dem Club auch die entsprechende Zeit zu opfern. Und wir baten darum dieses nicht zu unterschätzten. Es wird allgemein vorausgesetzt, dass man regelmäßig seine E-Mails liest und zu einzelnen Stellung nimmt. Wir wünschen uns aktive Mitglieder und nicht nur passive Leser.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Als Beitrittsantrag übersendet jeder “Bewerber” einen Steckbrief mit den folgenden Punkten an den Gründer der CyberCops Klaus Neudold

Beachte bitte, dass Du den größten Teil davon unbedingt beantworten musst. Es sind somit praktisch Pflichtangaben. Wir werden grundsätzlich nur vollständig ausgefüllte Steckbriefe bearbeiten!

Angaben Pflichtangabe
Name, Vorname X
E-Mail (Privat) X
Heimatland (einschl. Bundesland, Kanton, etc.) X
Dienststelle X
Tätigkeit (z.B. Streifendienst, Kriminalpolizei etc.) X
Geburtsdatum X
Wohnort X
Telefon (Privat) X
Telefon (Dienstlich) X
Dienstgrad/Amtsbezeichnung X
Hobbys
Homepage

Bei ausländischen Kollegen, ist darüber hinaus ein Polizeizugehörigkeitsnachweis erforderlich (Dienstausweiskopie o.ä.). Ich bitte diesbezüglich hier um das entsprechende Verständnis.

Was passiert nach der Anmeldung ?

Wenn die erforderlichen Überprüfungen der Polizeizugehörigkeit abgeschlossen sind, steht Deiner Aufnahme in unseren Reihen nichts mehr im Wege. Der Steckbrief wird mit Deinem Eintritt automatisch an alle CyberCops verschickt und dient zum besseren Kennenlernen. Dieser Steckbrief wird ausschließlich für den internen Gebrauch genutzt. Eine Weitergabe an Dritte ist weder geplant noch erforderlich.